Schwarzwaldverein Ortsgruppe Hohenwart e.V
Startseite
Aktuelles
Wir über uns
Wanderprogramm
 Wanderprogramme alt
Alpingruppe
Termine
Wanderwege
Fotoalbum
Interessante Links
Kontakt
Gästebuch
Impressum


Besucherzähler

 

 

Aktuelles unserer Ortsgruppe:


Willkommen auf unserer Seite für Aktuelles!

 

 

 

Waldwanderung in Straubenhardt am 04.März 2018

 

Abfahrt:               10:00 Uhr Hohenwart VR Bank

                              mit Privat-PKW (Fahrgemeinschaften)  

  

Wanderung:        ca. 3,5 Stunden (ca. 13 km)

Wanderführer:     Wilfried und Monika Schulze

Steigung:             281 Höhenmeter (in Etappen) für Jede/Mann machbar

 

Wir fahren mit Privat-PKW (Fahrgemeinschaften) nach Straubenhardt zum Parkplatz

Schwanner Warte

Treffpunkt: Parkplatz Schwanner Warte ca. 10:45 Uhr

 

Vom Wanderparkplatz und dem Aussichtsturm an der Schwanner Warte können wir

schon zu Beginn die fantastische Aussicht genießen. Diese aussichtsreiche

Wanderung führt uns durch kleinere Wald- und Wiesenwege, abwechslungsreiches

Gelände zur Ruine Straubenhardt. Nach einer kurzen Stärkung aus dem Rucksack

wandern wir über die Herzogswiesen teilweise auf dem Westweg entlang des

Naturschutzgebietes. Wir sehen die neu errichteten Windkrafträder im Wald und von

dort führt uns ein schmaler Weg mit der Querung des Axtbachtals wieder zum

Waldrand, wo uns die tolle Aussicht (bei klarem Wetter) erwartet.

Vom Wanderparkplatz Schwanner Warte fahren wir gemeinsam

(Fahrgemeinschaften) zum Parkplatz Nähe Gasthaus Rößle in Conweiler

(Achtung Baustellen!), dort ist unser gemeinsamer Abschluss geplant.

 

Wir freuen uns auf mitwandernde Gäste.

 

 

 

Bei Bedarf wird auch eine Kurzwanderung angeboten!

 

 

 

Osterhasen - Wanderung für Familien mit Kindern am 18.03.2018

 

Wir treffen uns um 14.00 Uhr an der Schule.

 

Zuerst wollen wir miteinander Osternester basteln, damit wir die Ostergeschenke, die der Osterhase uns bringt, nach Hause transportieren können.

 

Dann werden wir eine kleine Wanderung miteinander machen. Reine Gehzeit ca. 1 Stunde.

 

Der Abschluss unsere Wanderung wird am Schellbronner Spielplatz sein. Dort hoffen wir, dass der Osterhase etwas für uns versteckt hat. Dann wollen wir auch gemeinsam auf dem Spielpatz Kaffee und Kuchen trinken. Daher freuen wir uns über Kuchenspenden oder Muffins, Kaffee oder Tee. Dies kann von uns im Auto transportiert werden, muss also nicht getragen werden (Der Kuchen und die Getränke können auch gerne vorher bei Familie Klotz abgegeben oder abgestellt werden). Bringt deshalb bitte eure eigenen Teller und Becher mit.

 

Da der Osterhase wissen möchte, wie viele Kinder dabei sind, bittet er um Anmeldung bis Mittwoch, 14. März 2018 bei Familie Klotz, Tel. 07234 / 4988.

 

 

Das Familienteam um Martina Klotz und Nadine Wolf freut sich auf viele Familien, egal ob im Verein oder nicht.

 

 

 

 


 

Der Berg ruft!
Bergwanderung im Pitztal: Vom Taschachhaus zur Braunschweiger Hütte: 1.9.-3.9.2018

 

1. Tag:

Anreise mit Pkw ins Pitztal nach Mittelberg zum Parkplatz (1740 m) im Talschluss. Auf dem

Wanderweg 925 zur Taschachalm und weiter zum Taschachhaus (2434 m). 

Gehzeit ca. 3 Std.

 

2. Tag:

Hinter dem Taschachhaus steigen wir auf eine Höhe von ca. 2600 m, wo wir den Taschachferner überqueren. Je nach den Verhältnissen benötigt man hierfür Steighilfen (Steigeisen oder Leichtsteigeisen). Nach der Überquerung kommt eine kurze Kletterstelle, die mit Drahtseilen versichert ist. Wir gehen auf der linken  Seite der Randmoräne des Taschachferners zu einem kleinen Gletschersee auf 3000 m. Über einen Schotterhügel gelangen wir zum Gipfelgrat des Brunnenkogels (versichert mit Drahtseilen und Trittstufen). Über ein Schneefeld gehen wir zur Bergstation der Pitz Panoramabahn (3440 m). Von der Aussichtsplattform hat man eine herrliche Aussicht bis zum Ortler. Mit der Bergbahn fahren wir hinunter zur Talstation. Jetzt gehen wir auf ca. 2700 m hinab, wo der Mittelbergferner überquert wird. Der nachfolgende Aufstieg zur Braunschweiger Hütte (2759 m) bietet keine Schwierigkeiten mehr. 
Gehzeit ca. 7 Std.

 

3. Tag:

Der Abstieg erfolgt über den E5 vorbei am Wasserfall zum Gasthaus Gletschergrotte und weiter nach Mittelberg zu unserem Parkplatz.

Gehzeit: ca. 2,5 Std.

 

Charakter: Ein Höhenweg mit ständigem Gletscherblick, der die Schönheiten der Landschaft, aber auch die Zerstörung der natürlichen Umgebung zeigt.

Anforderungen: Sehr gute Kondition, Schwindelfreiheit und absolute Trittsicherheit

Teilnehmerzahl: Max. 10 Personen
Anmeldung bis 31.5.2018 bei Martin Fretz, Hellerichstr. 58, 75181 Pf-Huchenfeld, Tel. 07231 / 789074
 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.Schwarzwaldverein-Hohenwart.de  | info(at)schwarzwaldverein-hohenwart.de